Kimberly Ackermann · Querflötenlehrerin

Lebenslauf





ANGABEN ZU PERSON

 

 

Name

 

Kimberly K. Ackermann

Adresse

 

Rosenheimer Strasse 102, 83134 Prutting

Telefon

 

08036  - 303 83 10

Natel

 

0151  - 61 8888 50

E-Mail

 

info@kimberlyackermann.com

Geburtsdatum und Ort

 

29.09.1967 in Winter Park, Florida, U.S.A.

Familienstand

 

Verheiratet (Stefan Ackermann, Dipl. Bauing. (FH) und Sachverständiger für Schäden an Gebäuden)

www.stefanundkim.de

ORCHESTERERFAHRUNG UND ANDERE BERUFSTÄTIGKEITEN  

 

 

September 1992 - April 2009

 

Priv. Querflötenlehrerin in Germany

September 2003-April 2009

 

Aushilfe bei den Hofer Symphonikern

April 1996-April 2009

 

Querflötenlehrerin an der Städtische Musikschule Kulmbach

März 1998-April 2009

 

Chorleiterin der Singgemeinschaft Marktleuthen

seit März 2006

 

Aktives Mitglied von Mixtura Cantorum
www.mixturacantorum.de

1996-1998

 

Chorleiterin das Evang. Kirchenchores Weißenstadt

1992-1994

 

Ständige Aushilfe bei den Hofer Symphonikern

März 1991 - August 1991

 

Soloflöte in der Gateway Theatrical Tour Co. Und im Gateway Playhouse Summerstock Theater in Bellport, Long Island, New York

1990-1991

 

Southwest Florida Symphony Orchestra

1989-1990

 

Naples/Marco Philharmonic (Florida)

1988-1989

 

Priv. Querflötenlehrerin in Tallahassee, FL.

1989

 

Albany Symphony Orchestra (Georgia)

1987-1988

 

Florida State University (FSU) Symphony Orchestra

1985

 

Lakeland Symphony Orchestra (Florida)

Sommer 1982

 

1. Soloflöte im „America’s Youth in Concert“ Orchestra Touring in Europe

AUSBILDUNGSWEG UND QUALIFIKATIONEN

 

 

Oktober 2003

 

Staatlich anerkannte Chorleiterin im Laienmusizieren

Juni 1989

 

Hochschulabschluss mit dem Bachelor of Music in Music Performance an der Florida State University Notendurchschnitt 1,75

Juni 1985

 

Schulabschluss mit dem Highschool Diplom mit Auszeichnung an der Lakeland Senior High School (Florida)

STUPENDIEN, AUSZEICHNGEN UND SOLOAUFTRITTE

 

 

6. Nov. 2016

5. April 2014

19. Juni 2011

 

Solo Auftritt - Konzert in der ref. Kirche in Seon (AG, Schweiz)

Solokonzert mit dem Kammerorchester Regensburg

Solokonzert mit dem Orchesterverein Bremgarten

Mai 2001

 

2. Preis in der Musical/Classic Section von der „You Are The Voice Contest 2001“Neumann (Gesang)

Herbst 1998 - Sommer 1999

 

Konzerttournee Vorstellung unsere 1. CD
“Vater unser im Himmel“

14. Januar 1996

 

Solokonzert Flöte und Orgel in der Gottesackerkirche Kirchenlamitz

21. Mai 1995

 

Pergolesi - Konzert in G-Dur (Solo), begleitet vom Kollegium Musicum (Hof) in der Gottesackerkirche Kirchenlamitz

3. Februar 1989

 

Gewinner in der Florida Flute Associations Young Artist Competion Division Collegiate

1985-1989

 

Stipendium von der FSU Music School zum Studium

1989

 

Solistin mit der FSU Symphonic Band

9. April 1985

 

Solistin mit dem Lakeland Symphony Orchestra (Mozart G-Dur Konzert  1. Satz auswendig)

1984 & 1985

 

Finalistin in der Florida Flute Associations Young Artist Competion Division High School

1981, 1982 & 1983

 

Preisträgerin in der Flötensolo Kategorie der Florida Federation of Music Clubs Junior Convention

LEHRERN UND  MASTERCLASSES

 

 

July 2017



William Bennett Flute Summer School 2017

July 2015



William Bennett Flute Summer School 2015


July 2014



William Bennett Flute Summer School 2014


Juli 20 - 28, 2012



23. Sir James Galway International Masterclass 2012

Juli 22 - 31, 2011

 

22. Sir James Galway International Masterclass 2011

Juli 25 - 31, 2010

 

21. Sir James Galway International Masterclass 2010

April 9 - 14, 2007

 

Pot & Döbler Masterclass, Schloss Kapfenburg,  Deutschland

März 28 – April 2, 2005

 

Pot & Döbler Masterclass, in den Schwarzwald, Deutschland

1992 - 1993

 

Thaddeus Watson, Frankfurt, Deutschland

1985 - 1989

 

Prof. Charles Delaney, Tallahassee, FL, USA

1983 & 1985

 

Prof. Geoffrey Gilbert  Masterclass, Lakeland, FL, USA

1978 - 1985

 

Marsha Whitney, Bartow, FL, USA

KENNTNISSE & INTERESSEN

 

 

Muttersprache

 

Englisch

Fremdsprache

 

Deutsch

Interessen

 

Christliche Musik: Gesang, Improvisation mit der Querflöte und Gesang.

Bibelstudium

Klassischer Gesang (Colleratur)
etwa 3 Jahre Gesangsstudium